kunesch consulting zt gmbh kunesch consulting zt gmbh

Ziviltechniker . Heizung .
Kälte . Lüftung . Sanitär. Energieeffizienz . Regelung . Sachverständiger.
Bauaufsicht . Abnahme

Dem Denken sind keine Grenzen gesetzt.
Man kann denken, wohin und soweit man will.

Schwerpunkte

KUNESCH Consulting ZT GmbH

Betriebsstraße 13
4844 Regau
Österreich

+43 / (0) 7672 / 21810
office [at] ztkunesch.at
www.ztkunesch.at



Heute schon die Zukunft der Technischen Möglichkeiten

Unsere Leistungen bzw. Tätigkeitsfelder im Überblick:

Ziviltechnik

Ziviltechnik

staatlich befugte und beeidete Ziviltechniker und Ingenieurkonsulenten für:

  • - Maschinenbau
  • - Maschinenbau-Konstruktion-Gebäudetechnik

Schwerpunkt Heizung / Lüftung / Klima / Sanitär und Automatisierungstechnik

Ziviltechnik

Der kurze Begriff „Ziviltechniker“ bezeichnet eine Berufsgruppe, die in ihrer Vielseitigkeit einzigartig ist. Eines haben alle Ziviltechniker gemeinsam: Sie sind unabhängige Planungs- und Beratungsprofis.

Die Ziviltechnikerbefugnis enthält:

planende, prüfende, überwachende, beratende, koordinierende, treuhändische, mediative Kompetenzen, genauso wie die Vornahme von Messungen, die Erstellung von Gutachten, das Ausstellen öffentlicher Urkunden, die berufsmäßige Vertretung vor öffentlichen Behörden, die Übernahme von Gesamtplanungsaufträgen, die organisatorische und kommerzielle Abwicklung von Projekten.

DR. RUDOLF KUNESCH

staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker, Ingenieurkonsulent für Maschinenbau.

Die Befugnis wurde vom zuständigen Bundesministerium mit Zahl 306.300/2-1/4/78 am 3. Mai 1978 verliehen.

DI (FH) JOHANN KUNESCH

staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker, Ingenieurkonsulent für Maschinenbau-Konstruktion-Gebäudetechnik.

Die Befugnis wurde vom zuständigen Bundesministerium mit Zahl BMWFW-91.514/0349-I/3/2014, am 5. Mai 2014 verliehen.

KUNESCH CONSULTING ZT GMBH

- Die Befugnis „Maschinenbau“ der Kunesch Consulting ZT GmbH wurde vom zuständigen Bundesminister mit Zahl BMWFJ-91.519/0086-I/3/2010, am 22. September 2010 verliehen.

- Die Befugnis „Maschinenbau-Konstruktion-Gebäudetechnik“ der Kunesch Consulting ZT GmbH wurde vom zuständigen Bundesminister mit Zahl BMWFW-91.519/0110-I/3/2014, am 23. September 2014 verliehen.

Prüfstelle

Prüfstelle
Typenprüfung gemeinsam mit dem TÜV Süd Landesgesellschaft Österreich für biomassebefeuerte Heizkessel ( ÖNORM EN 303-5)



Prüfstelle

Durchführung von Typenprüfungen in Zusammenarbeit mit dem TÜV SÜD Landesgesellschaft Österreich, 8600 Bruck a. d. Mur für biomassebefeuerte Heizkessel gemäß ÖNORM EN 303-5

Ausarbeiten und Erstellen von Kontroll- und Zeichnungsprüfberichten

Beratungstätigkeit hinsichtlich Prüfumfang für spezielle Förderstellen und sonstige Leistungs- und Emissionssicherheitsnachweis

Forschung und Entwicklung

Forschung und Entwicklung
Die Kanzlei berät namhafte Hersteller von TGA – Komponenten bei deren Entwicklungsarbeiten und erstellt in Projektteams speziell auf die Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnittene Lösungsvarianten.


Seminare

Die Kanzlei berät namhafte Hersteller von TGA – Komponenten bei deren Entwicklungsarbeiten und erstellt in Projektteams speziell auf die Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnittene Lösungsvarianten.

Weiters werden Projekte im Rahmen von Förderprogrammen mit Schwerpunkt hinsichtlich Entwicklung neuer Technologien und/ oder Evaluierung von Prototypen bzw. Neuprodukten bearbeitet. Diese Forschungs- und Entwicklungsergebnisse garantieren eine rasche Umsetzbarkeit in der Industrie und in der Gesellschaft.

  • Forecast 1 +2
  • TU Wien / Kröswang Personal Ventilation

Sachverständiger

Sachverständiger
  • - Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger (Fachgebiete)
  • - Außergerichtliche Sachverständigentätigkeit



Sachverständige

1. Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger (Dr. Rudolf Kunesch) für die Fachgebiete:

  • 60.82 – Wärmepumpen, Wärmemaschinen, Kältemaschinen
  • 60.84 – Gasgeräte, Heizgeräte, Feuerungsgerät
  • 60.97 – Technisch-kommerzielle Bewertung von Maschinen, Anlagen, Geräten, Instrumenten
  • 68.20 – Gebäudeautomation, Gebäudetechnik, Zutrittskontrolle, Alarmsysteme
  • 72.85 – Alternative Energietechnik
  • 73.40 – Heizungsanlagen, Lüftungsanlagen, Klimaanlagen

2. Außergerichtliche Sachverständigentätigkeit

  • bei Schadensfällen bei den Gewerken Heizung/ Lüftung/Klima/Sanitär/ Automatisierungstechnik
  • Hilfestellung bei der Durchsetzung von Gewährleistungen
  • bei Schiedsgerichtsverfahren
  • für Unternehmen/Private

Lehre / Seminare

Lehre / Seminare

Lehrtätigkeit an Fachhochschulen (Vöcklabruck / Mittweida und Kufstein) und an der Donau-Universität Krems.




Lehre ( Dr. Rudolf Kunesch )

  • a)
    Vortragender an der Donau-Universität Krems – Department for Building and Environment: Grundlagen der Haustechnik (seit 2008)
  • b)
    Mit der Mitentwicklung des Studienganges Gebäudetechnik für HTL - Absolventen mit 3-jähriger Berufspraxis, Hochschule Mittweida/ Vöcklabruck und Vorlesungen Heizung/ Lüftung/ Klima und Entwicklung gebäudetechnischer Anlagen (seit 2006)
  • c)
    Vortragender an der Fachhochschule Kufstein, Lehrveranstaltungen Technische Gebäudeausrüstung, Energiemanagement und FM-Technologie (bis 2013)
  • d)
    Gastprofessor an der Technische Universität Graz, Institut für Hoch- und Industriebau (Prof. Gamerith), Lehrveranstaltung Raumkonditionierung im Hochbau (bis 2006)
  • e)
    Mit der Mitentwicklung des Studienganges Ökoenergietechnik an der Fachhochschule Wels und Vorlesungen Heizung-, Lüftung-, Klimatechnik und Automatisierungstechnik (bis 2004)
  • f)
    Abteilungsvorstand an der HTBLA Vöcklabruck, Höhere Abteilung für Maschineningenieurwesen, Ausbildungsschwerpunkt Technische Gebäudeausrüstung und Energieplanung (bis 2003)
  • g)
    Lehrbeauftragter an der Johannes Kepler Universität Linz, Institut für Technische Mechanik und Grundlagen der Maschinenlehre, Vorlesung Praktischer Maschinenbau (bis 1995)

Seminare

  • Donauuniversität Krems, Vortrag „Energieoptimiertes Bauen“, Club of Facility Management, September 2007
  • Workshops Frühjahr 2007, „Tendenzen der Technischen Gebäudeausrüstung – Heizung/ Lüftung/ Klima/ Sanitär“, für Architekten, Bauherrn, Produkthersteller
  • Vortragsreihe im Rahmen der Viessmann Akademie zum Thema „Wohnraumlüftung“, Frühjahr/ Herbst 2007
  • Vortragsreihe im Rahmen des Institutes für Nachhaltige Energiewirtschaft (INE), 2006/ 2007/ 2008, Themen „Wohnraumlüftung, Umbaumaßnahmen in der Haustechnik“

Mitglied Normenausschuß

Mitglied Normenausschuß
Mitarbeit bei nachstehenden Komitees/Arbeitsgruppen im österreichischen Normungsinstitut, Wien:




Seminare

    Mitarbeit bei nachstehenden Komitees/Arbeitsgruppen im österreichischen Normungsinstitut, Wien:
  • ON-K 058: Heizungsanlagen
  • ON-AG 058.01: Planung
  • ON-AG 058.11: Heizkesseln
  • ON-AG 141.27: Mechanische Be- und Entlüftung von Wohnungen
  • ON-AG 141.30: Inspektion
  • ON-K 223: Kälte- und Wärmepumpentechnik, Geräte und Anlagen
  • ON-K 235: Wirtschaftlicher Energieeinsatz in Gebäuden

Philosophie

"Alles Unmögliche, möglich machen!"



Oberstes Ziel der Arbeiten in der Kanzlei ist „Zufriedenheit der Nutzer von Gebäuden und Konzeption der dafür erforderlichen Anlagen“
Der Begriff Ingenieurkonsulent wird in der Kanzlei folgendermaßen interpretiert:


Ingenieur
  • Umsetzung von Naturgesetzen in die Technik
  • Praxisgerechtes Abschätzen von Projektparametern


Konsulent
  • Umsetzen von Arbeiten derart, als wären es Projekte für den Eigenbedarf
  • Einsatz von regionalen, erneuerbaren Energien unter dem Aspekt der Wertschöpfung in der Region mit den Nebenaspekten der Reduktion von Emissionsbelastungen, Klimaschutz etc.
  • Realisierung/ Mitarbeit bei der Umsetzung von Gesunden Gebäuden (Healthy Buildings) in Zusammenarbeit mit Investoren, Architekten, Facility Managern, Betreibern und Nutzern von Gebäuden.
  • Ermöglichen von individuellen Nutzereingriffen an TGA – Anlagen, um die Behaglichkeit und die Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern am Arbeitsplatz zu gewährleisten.
  • Realisierung der Effizienzsteigerung von technischen Anlagen durch gezieltes Nutzerverhalten in Verbindung mit den zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten.

Team

"Zusammenarbeit entspringt der festen Überzeugung, dass niemand ohne alle anderen ans Ziel gelangen kann."

Die fachliche Kompetenz der Kanzlei besteht nicht nur aus den nachstehenden Mitarbeitern, sondern je nach Notwendigkeit werden freie Mitarbeiter mit HTL- und Universitärer Ausbildung mit dem jeweils erforderlichen Fachwissen, in das Kanzleiteam integriert.
Zusätzlich werden Institute und Fachleute mit Teilaufgaben betraut.
Das bestehende nationale und internationale Netzwerk ergänzt das breite Wissensspektrum und die fachliche Kompetenz der Kanzlei.
Dr. Rudolf Kunesch

Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn.
Rudolf Kunesch

Geschäftsführender Gesellschafter & Ziviltechniker (Senior Expert)

T: +43 (0)7672 / 21810
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Johann Kunesch
Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Rudolf Kunesch
Geschäftsführender Gesellschafter & Ziviltechniker (Senior Expert)
Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Studium
1955 - 1960
HTL für Betriebstechnik in Wien - (Ingenieur)
1960 - 1966
TU Wien - Allgemeiner Maschinenbau - (Dipl.-Ing.)
1967 - 1969
TU Wien – Dissertation Regelungs- und Wärmetechnik: Experimentelle Bestimmung der Übergangs- und Übertragungsfunktion eines Wärmetauschers bei Wärmeübergang von Druckwasser auf ein Wasser-Dampf-Gemisch – (Dr.techn.)

Industriepraxis
a) Technische Gebäudeausrüstung (TGA)
1970 - 1981
Mitarbeiter bzw. Leiter der staatlich autorisierten Versuchsanstalt für Heizung und Lüftung am TGM Wien 9 bzw. 20
1978 - dato
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
1992 - 1994
Technisch wissenschaftlicher Leiter des Institutes für Regenerative Energieanwendung (in Zusammenarbeit mit Industrie werden Produkt- und Systementwicklungen durchgeführt)
b) Lehrtätigkeit
1968 - 2003
Professor an HTBLA (Wien und Vöcklabruck)
1982 - 2003
Abteilungsvorstand an der HTBLA Vöcklabruck, Höhere Abteilung für Maschineningenieurwesen, Ausbildungsschwerpunkt Technische Gebäudeausrüstung und Energieplanung
1994 - 1995
Lehrauftrag an der Johannes Kepler Universität Linz, Institut für Technische Mechanik und Grundlagen der Maschinenlehre, Vorlesung Praktischer Maschinenbau
1994 - 2006
Gastprofessor an der Technische Universität Graz, Institut für Hoch- und Industriebau (Prof. Gamerith), Lehrveranstaltung Raumkonditionierung im Hochbau
1998 - 2013
Vortragender an der Fachhochschule Kufstein, Lehrveranstaltungen Technische Gebäudeausrüstung, Energiemanagement und FM-Technologie
2003 - 2004
Mitentwicklung des Studienganges Ökoenergietechnik an der Fachhochschule Wels und Vorlesungen Heizung-, Lüftung-, Klimatechnik und Automatisierungstechnik
2006 - dato
Mitentwicklung des Studienganges Gebäudetechnik für HTL - Absolventen mit 3-jähriger Berufspraxis, Hochschule Mittweida/ Vöcklabruck und Vorlesungen Heizung/ Lüftung/ Klima und Entwicklung gebäudetechnischer Anlagen
2008 - dato
Vortragender an der Donau-Universität Krems – Department for Building and Environment: Grundlagen der Haustechnik
c) Internationale Kongresse
Healthy Buildings
- Brisbane (AUS) 2012
- Syracuse (USA) 2009
- Lissabon (POR) 2006
- Singapur (SGP) 2003
- Espoo (FIN) 2000
Indoor Air Quality
- Hongkong (HKG) 2014
- Austin (USA) 2012
- Kopenhagen (DEN) 2008
- Peking (CHN)2005
- Monterey (USA) 2002
- Edingburgh (SCO) 1999
DI (FH) Johann Kunesch

DI.-Ing (FH)
Johann Kunesch

Geschäftsführender Gesellschafter & Ziviltechniker (Expert)

T: +43 (0)7672 / 21810
E: j.kunesch(@)ztkunesch.at

Johann Kunesch
DI (FH) Johann Kunesch
Geschäftsführender Gesellschafter & Ziviltechniker (Expert)
Email
j.kunesch(@)ztkunesch.at

Studium
1998
HTBLA Vöcklabruck, Ausbildungszweig Technische Gebäudeausrüstung und Energieplanung-Ingenieur
2008
Fernstudium an der Hochschule Mittweida/ Vöcklabruck, Studiengang Maschinenbau/ Gebäudetechnik – Dipl.-Ing. (FH)

Industriepraxis
a) Technische Gebäudeausrüstung (TGA)
2004 - 2007
Siemens Elin EBG (vormals VA Tech ELIN EBG), Linz: Techniker für planerische Bearbeitung der Haustechnikgewerke Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik sowie Sanitärtechnik
2007 - 2010
HURRICAN Luft- und Umwelttechnik, Vöcklabruck: Projekttechniker für Absaug-, Filter- und Lüftungstechnik
2008 - 2014
KUNESCH CONSULTING ZT GmbH (vormals Ziviltechniker Kanzlei Dr. Kunesch): Projekttechniker mit den Schwerpunkten: Überprüfung von Lüftungs- und Klimaanlagen hinsichtlich Brandschutz, Auswertung betrieblicher Kennzahlen, Erstellen von CAD-Plänen
b) Weiterbildung
2008
Seminar für Lüftungstechnische Anlagen und Brandschutz, Brandschutzforum Austria
2011
Brandschutzplanung und –ausführung, Arch+Ing Akademie Wien
2013
Örtliche Bauaufsicht I-III, Arch+Ing Akademie Innsbruck
2013/2014
Ziviltechniker Vorbereitungskurs, Arch+Ing Akademie Wien
c) Internationale Kongresse
2008
Seminar für Lüftungstechnische Anlagen und Brandschutz, Brandschutzforum Austria
2011
Brandschutzplanung und –ausführung, Arch+Ing Akademie Wien
2013
Örtliche Bauaufsicht I-III, Arch+Ing Akademie Innsbruck
2013/2014
Healthy Buildings - Syracuse (USA) 2009
Daniela Beuernfeind

Dipl.-Ing.
Daniela Bauernfeind


Technik


T: +43 (0)7672 / 21810
E: technik(@)ztkunesch.at

Daniela Bauernfeind
Daniele Bauernfeind
Technik
Email
technik(at)ztkunesch.at

Daniela Zöbl

Daniela Heimbuchner



Sekretariat


T: +43 (0)7672 / 21810
E: office(@)ztkunesch.at

Daniela Zöbl
Daniela Heimbuchner
Sekretariat
Email
office(at)ztkunesch.at

Studium
1990
Lehrabschluß als Bürokauffrau bei Fa. Kröpfel
2002
EDV Expert/In Grundkurs
2003
ECDL Europäischer Computer Führerschein
2005
Komplettkurs Büroorganisation
2005
Word für Fortgeschrittene

Industriepraxis
2002 - dato
KUNESCH CONSULTING ZT GmbH (vormals Ziviltechniker Kanzlei Dr. Kunesch):
Sekretariatsarbeiten mit den Schwerpunkten Terminkoordinierung, Telefondienst, Büroorganisation und allgemeine Korrespondenz
Speedy

Speedy



Sicherheitsbeauftragter


Mitgliedschaften

SV
Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für OÖ und Salzburg
Austrian Standards
isiaq
KOMPETENZ NETZWERK
Höhere Technische Bundeslehranstalt Vöcklabruck